Startseite
    Tagebuch...
    Lieblings..
    STEP UP
    Janet Evanovich
    Elisabeth
    Johnny Depp
    Big Kahuna Burger
    Musicals
    Sprüche
    Zitate
    Amigos
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Anne
   La Vela Puerca
   Panteón Rococó
   mona
   Julia
   Paty
   Mark Seibert
   Lukas Perman
   VBW

http://myblog.de/lionprincess124

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sisi!!

Ich bin ein total elisabeth-fan... nicht nur vom musical sonder allgemein..
ich hab sie sogar schon in der kapuzinergruft besucht *gg* die gruft muss man sich einfach anschaun!!! die ist genial!! vor allem die särge....echt cool... kann ich nur empfehlen!!

also..um wieder zu elisabeth zu kommen *gg*
ich bin schon seit ich klein bin ein totaler fan...keine ahnung wieso... ich hab unmengen an büchern von ihr gelesen, museen angeschaut (sisi-museum..da müsst ihr hin als elisabeth fan...) und natürlich schönbrunn und die villa in bad ischl,... etc...


Kaiserfamilie: v.l.nr. Franz Joseph, Ferdinand Max und seine Frau Charlotte, Elisabeth mit Rudolf und Gisela, Erzherzogin Sophie, Ludwig Viktor, Erzherzog Franz Karl und Karl Ludwig

so..und jetzt ein kleiner Lebenslauf:

Elisabeth ("Sisi") kam am Weihnachtsabend des Jahres 1837 als Tochter von Herzog Max in Bayern und der bayrischen Königstochter Ludovika (Schwester von Erzherzogin Sophie) zur Welt.
Mit ihren sieben Geschwistern wuchs sie frei und fern von allen Konventionen und Zwängen im Schloss Possenhofen in Bayern auf.

Zum ersten Kontakt der jungen Wittelsbacherprinzessin mit der kaiserlichen Familie kam es bei einem Besuch in der Sommerresidenz des Kaiserhauses in Bad Ischl.
Erzherzogin Sophie hatte bestimmt, dass ihr Sohn Franz Joseph seine Cousine Helene, eine Schwester von Sisi, heiraten sollte.
Aber das erste Mal folgte der junge Kaiser nicht den Anordnungen seiner Mutter. Er verliebte sich in Elisabeth und bestand auf einer Vermählung, die am 24.4.1854 auch stattfand.

Vom Tag ihrer Ankunft in Wien an fühlte sich das natürliche Mädchen durch den Wiener Hof und seine strenge Etikette, aber vor allem durch seine Schwiegermutter und Tante Sophie in ihrer Unbeschwertheit und persönlichen Freiheit eingeengt. Sophie setzte alles daran, um aus dem "Bauernmädel" eine würdige Kaiserin und Landesmutter zu machen und nahm dabei keinerlei Rücksicht auf Sisis Gefühle.
Der Kaiser war hin- und hergerissen zwischen der Ergebenheit seiner Mutter gegenüber und der Liebe zu seiner Frau und konnte oder wollte nicht Stellung beziehen.

1855 brachte Elisabeth eine Tochter zur Welt, die nach der Großmutter Sophie-Friederike getauft wurde, aber bereits zweijährig starb. 1856 folgte eine zweite Tochter, Gisela, die später den bayrischen Prinzen Leopold heiratete. 1858 wurde endlich der ersehnte Thronfolger Rudolf geboren. Die Erziehung der Kinder nahm sofort Sophie in die Hand, mit der Begründung, Sisi sei dafür zu jung und unerfahren.

Nach einem erfolglosen Kampf gegen die Schwiegermutter und immer größer werdenden Eheproblemen flüchtete Elisabeth in Isolation und Krankheit. Immer mehr Zeit verbrachte sie fern von Wien auf Reisen.

Ihr einziges politisches Engagement galt dem Ausgleich mit Ungarn, an dessen Zustandekommen sie 1867 aktiv mitwirkte, da sie alles Ungarische leidenschaftlich liebte. Ihr viertes Kind, Marie Valerie, wurde dann auch ein "Geschenk" an ihre Lieblingsnation. Es wurde auf der königlichen Burg von Ofen geboren und von Sisi allein erzogen.

Ihre Pflichten als Kaiserin interessierten sie überhaupt nicht, nur ihre Reisen und ihre Schönheit (Elisabeth war eine der schönsten Frauen ihrer Zeit). Die Erhaltung ihrer Figur (sie wog bei einer Größe von 170cm etwa 50kg) wurde zur Besessenheit. Sie ritt, marschierte und turnte ohne Maß und nahm dabei sowenig Nahrung wie möglich zu sich.

Einen Großteil ihres Lebens verbrachte Elisabeth auf Reisen, die sie durch ganz Europa, sogar bis nach Nordafrika führten. Aber nirgends kam sie zur Ruhe. Auch die Villa "Achilleon" auf Korfu, deren Bau und Ausgestaltung riesige Geldsummen verschlungen hatte, interessierte sie nicht mehr, als sie fertiggestellt war.

Ihre Melancholie, Unrast und Todessehnsucht verstärkten sich noch nach dem Tod ihres Sohnes Rudolf 1889 in Mayerling.

Im Juli 1898 sah sich das Kaiserpaar ein letztes Mal in Bad Ischl. Danach fuhr die Kaiserin über München in die Schweiz nach Genf.
Als sie das Hotel Beau Rivage verließ, ereilte sie kurz vor Erreichen des Schiffes, mit dem sie ihre Reise fortsetzen wollte, ihr Schicksal: Sie wurde das Opfer eines Attentats des italienischen Anarchisten Luigi Lucheni, der sie mit einer Feile niederstach.

Am 15.September kamen die sterblichen Überreste der Kaiserin im kaiserlichen Salonwagen auf dem nach ihr benannten Kaiserin-Elisabeth Westbahnhof an. Der Trauerzug führte durch die Mariahilferstraße zur Hofburg, wo Elisabeth in der Burgkapelle aufgebahrt wurde. Danach trat sie ihren letzten Weg in die Kaisergruft an.




"Ich wandle einsam hin auf dieser Erde,
Der Lust, dem Leben längst schon abgewandt;
Es teilt mein Seelenleben kein Gefährte,
Die Seele gab es nie, die mich verstand."
(Sisi, das poetische Tagebuch)
7.3.06 15:19


Johnny Depp

Das hab ich bei Wikepedia gefunden *gg* sogar da steht er schon drinnen:

Kindheit und Jugend
Der Sohn von Betty Sue und John Christopher Depp I. (sen.) und Ur-Enkel eines Cherokees kam nach dem College über verschiedene Gelegenheitsjobs zunächst als Komparse zum Film. Nach diversen Nebenrollen, in denen er meist das Opfer in Horrorfilmen wie Nightmare: Mörderische Träume spielte, bekam nach dem Besuch mehrerer Schauspielschulen seine Karriere den eigentlichen Kick durch die erfolgreiche Fernsehserie 21 Jump Street, in der er einen jugendlichen unangepassten Undercover-Polizisten spielte.

Den für sich selbst bedeutsamsten Schritt unternahm er jedoch laut eigenem Bekunden mit der Nebenrolle des Sanitäters Private Lerner in Oliver Stones Platoon (1986), da er hierbei gemerkt habe, welche Möglichkeiten einem der Film gegenüber dem Fernsehen geben würde. Außerdem spielte er im Film "Arizona Dream" von 1993 die Hauptrolle sowie im Videoclip zu "Into the Great Wide Open" von Tom Petty.

Über eine Kultserie zum Film
Der Erfolg der Kultserie war dermaßen groß, dass Johnny Depp – wie er es selbst empfand – zur Ware hochstilisiert wurde. Auch wenn er in dieser Zeit viel gelernt habe – so Depp – wollte er etwas derartiges nie mehr erleben. Fortan suchte er sich seine Rollen stets bedachtsam und ohne Rücksicht auf etwaiges "Kassengift" aus. Seine Rollen liebt er stets mit bemerkenswerten Marotten auszustatten. Eigenen Worten zufolge setzt er sie stets zusammen aus einem Drittel der so genannten Strasberg-Methode des Method Acting, einem weiteren Drittel, indem er die zu spielende Person mit Wesenszügen ausstattet, die ihm von einem real existierendem Menschen bekannt sind, und letztlich den bereits erwähnten Marotten.

Der Filmstar
Seinen ersten großen Erfolg in einer Hauptrolle hatte er 1990 in der Fantasy-Tragikomödie Edward mit den Scherenhänden, wo er das erste Mal mit Tim Burton zusammen arbeitete und für seine Leistung für den Golden Globe als bester Hauptdarsteller nominiert wurde. Mit der Rolle des Edward gelang es Depp, sich von dem "Schickimicki"-Image der Serie zu lösen. Während der Dreharbeiten zu Edward mit den Scherenhänden lernten sich Johnny Depp und Winona Ryder außerdem persönlich näher kennen. Ihre Liaison hielt vier Jahre lang.

1993 übernahm er die Hauptrolle in der melancholischen Liebeskomödie Benny und Joon, für die er ebenfalls eine Nominierung für den Golden Globe erhielt.

In Sleepy Hollow arbeitet Depp 1999 erneut mit Tim Burton zusammen. Depp zufolge hätte er nicht gedacht, dass ein großes Studio seine Grundanlage der Rolle des "Detektivs" – "eine Mischung aus Miss Marple, Sherlock Holmes und einem pubertierenden Mädchen" (Depp) – jemals toleriert hätte, aber der Film kam beim Publikum gut an.

Depp spielte auch in weiteren Horror-Filmen mit u.a. in der Jack the Ripper-Verfilmung From Hell (2001), an der Seite von Heather Graham, Robbie Coltrane und Ian Holm, und in Das geheime Fenster (2004), der auf einer Kurzgeschichte von Stephen King beruht.

2003 wurde er für seine schauspielerischen Leistungen in Fluch der Karibik für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Im Jahr darauf erhielt er eine Nominierung in der gleichen Kategorie für seine Darstellung des Peter Pan-Autors J. M. Barrie im Filmdrama Wenn Träume fliegen lernen. Außerdem spielte er 2005 in der Verfilmung von "Charlie und die Schokoladenfarbirk" Willy Wonka, den Herren der Fabrik. Wieder arbeitete er mit Tim Burton zusammen.

Privatleben
Depp ist mit der französischen Schauspielerin und Sängerin Vanessa Paradis liiert, mit der er zwei Kinder hat (Lily-Rose Melody (*27. Mai 1999) und Jack John Christopher Depp (III.) (*9. April 2002)).

1999 unterstützte Depp seinen Freund, den Rockmusiker John Frusciante, dessen Drogensucht zu überwinden. Damit half Depp der US-Rockband Red Hot Chili Peppers, nicht auseinander zu gehen.

Filmografie
1984: Nightmare: Mörderische Träume (A Nightmare On Elm Street)
1985: Private Resort
1986: Platoon
1986: Slow Burn
1986: R.P.G. II
1987-1990: 21 Jump Street (TV-Serie)
1990: Edward mit den Scherenhänden (Edward Scissorhands)
1990: Cry Baby
1991: Freddy's Dead: The Final Nightmare
1992: Arizona Dream
1993: Benny und Joon
1993: Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa (What's Eating Gilbert Grape)
1994: Ed Wood
1995: Don Juan DeMarco
1995: Dead Man
1995: Gegen die Zeit (Nick Of Time)
1995: United States of Poetry
1997: Donnie Brasco
1997: The Brave
1998: The Source
1998: Fear and Loathing in Las Vegas
1999: L.A. Without A Map
1999: Die Frau des Astronauten (The Astronaut's Wife)
1999: Die neun Pforten
1999: Sleepy Hollow
2000: Before Night Falls
2000: In stürmischen Zeiten ("The Man Who Cried")
2001: Chocolat
2001: Blow
2001: From Hell
2002: Lost in La Mancha
2003: Fluch der Karibik (Pirates Of The Carribean: The Curse Of The Black Pearl)
2003: Irgendwann in Mexiko (Once Upon A Time In Mexico)
2004: Das geheime Fenster (Secret Window)
2004: The Libertine
2004: Wenn Träume fliegen lernen (Finding Neverland)
2004: Ils se marièrent et eurent beaucoup d'enfants (..And They Lived Happily Ever After)
2005: Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie And The Chocolate Factory)
2005: Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche, Victor (Stimme)
2006: The Rum Diary
2006: Fluch der Karibik 2 (Pirates Of The Carribean: Dead Man's Chest)
2006: The Diving Bell And The Butterfly
2007: Shantaram
2007: Fluch der Karibik 3




Auszeichnungen
César, (1999), Ehrenpreis für sein Lebenswerk
Blockbuster Award, (1999), Bester männlicher Darsteller in einem Horrorfilm (Sleepy Hollow)
SAG Award, (2004), Bester Hauptdarsteller (Fluch der Karibik)
People's Choice Award (2005), beliebtester männlicher Filmstar (Wenn Träume fliegen lernen)
People's Choice Award (2006), beliebtester männlicher Filmstar (Charlie und die Schokoladenfabrik)

Nominierungen
Golden Globe (1990), Bester Schauspieler in einem Musical oder in einer Komödie (Edward mit den Scherenhänden)
Golden Globe (1993), Bester Schauspieler in einem Musical oder in einer Komödie (Benny & Joon)
Golden Globe (1994), Bester Schauspieler in einem Musical oder in einer Komödie (Ed Wood)
People's Choice Award (2004), beliebtester männlicher Filmstar (Fluch der Karibik)
Critic's Choice Award (2004), beliebtester männlicher Schauspieler (Fluch der Karibik)
Golden Globe (2004), Bester Schauspieler in einem Musical oder in einer Komödie (Fluch der Karibik)
BAFTA (2004), Bester Hauptdarsteller (Fluch der Karibik)
Oscar (2004), Bester Hauptdarsteller (Fluch der Karibik)
Critic's Choice Award (2005), beliebtester männlicher Schauspieler (Wenn Träume fliegen lernen)
Golden Globe (2005), Bester Schauspieler in einem Drama (Wenn Träume fliegen lernen)
Screen Actors Guild (2005), Bester Hauptdarsteller (Wenn Träume fliegen lernen)
Oscar (2005), Bester Hauptdarsteller (Wenn Träume fliegen lernen)
Golden Globe (2006), Bester Schauspieler in einem Musical oder einer Komödie (Charlie und die Schkoladenfabrik)





7.3.06 17:29


Also... hier zähl ich mal ein paar meiner freunde auf...

Julia:
mein kleiner wolkenkratzer *gg* , beste freundin und sitznachbarin... wir machen so ziemlich alles gemeinsam..deswegen verwechseln uns die lehrer auch ständig, obwohl wir uns nicht ziemlich ähnlich schaun... sie ist der dunkle typ und ich bin dann natürlich die blonde schönheit *gg* ;-)
naja... jedenfalls hab ich sie total lieb, und kann mir keine bessere beste freundin vorstelln..

Marie:
mit ihr kann man super über alle themen diskutieren...was wir ja sehr oft in freistunden, etc. machen :-)
außerdem hat sie auch eine tante in wien und findet musicals auch toll.... und mit ihr hat man auch immer eine gaudi... *lol* und kann außerdem super mit ihr diskutieren...

Maria:
die spitznamen müssen hier einfach angeführt werden *gg* : dirty mary, wodka mary, dj dirty, ría,...
wir sind zwar nicht oft einer meinung, aber wir vertragen uns doch ganz gut *gg* außer du fängst wieder beim shoppen zum jammern an... das hält man ja nicht aus!!!
naja..jedenfalls ist sie meine bühnenspielpartnerin..wir haben ja sowieso die wichtigsten rollen *gg* nicht wahr??
mit dir hat man immer einen spaß... psychos forever sag ich nur!!

Lisa:
du bist sooo lieb und nett!!! ich finds soooo schade, dass du jetzt nimma in meiner klasse bist... jetzt hab ich keinen mehr mit dem ich in der schule über musicals und lukas diskutieren kann *heul*
außerdem bist du soo gut in der schule und jetzt können wir nicht mehr mathe von dir abschreiben *gg*
schade, dass wir uns nicht mehr so oft sehn...

Anne:
fangen wir gleich mal mit den schlechten seiten an *gg*
WARUM MUSST DU NACH KANADA GEHEN? ohne dich wird es so fad... und du bist mir wirklich total ans herz gewachsen...ich kann es mir ohne dich gar nicht mehr vorstellen... fortgehn ohne dich wird sooo fad ( *lol* obwohl uns zu zweit auch fad ist) und dann ohne dich auf konzerte gehn!!! dann kann ich mit dir nicht mehr französisch üben! und auch dich nicht mehr ärgern...
und dann fehlt uns eine mathexpertin und eine verbündete gegen die neuwirth...
und auch das psychos sein wird ohne dich irgendwie nicht mehr so viel spaß machen...
also.. lebe wohl...ich werd dich vermissen!
(und bis du wegfährst werden wir noch viele gemeinsame gestörte sachen erleben und uns wie immer peinlich verhalten.. "ja natürlich" "määähhh")


Magda:
mein herzblatt *gg* und hieselitien... mit dir hat man total spaß *gg*
und deine witze sind auch die besten...ich sag nur schokopudding!!!
und ich finds total schade, dass du nächstes jahr net da bist sondern in mexico...
wir haben auch schon so viele sachen miteinander erlebt und gemeinsam den hiesl bewundert... (der nächstes jahr ja auch net da ist *grummel*)... was soll ich bloß machen ohne euch alle?


Sabsi und Babsi:
meine zwei kleinen kommunisten..oder besser sozialisten... die immer irgendwo auf einer demo sind... hab euch so lieb, weil ihr einfach so witzig,verrückt (ich sag nur geh-geräusche und witze) und lieb seid... mit euch hat man immer spaß und kann einfach über alles diskutieren...

Paty:
wir haben uns zwar erst einmal getroffen, aber ich finde dich soooo nett und sympathisch!!! am eistraum wars so nett mit dir, martina und julia... ich hoffe wir können das mal wiederholen, und mit dir schreiben ist auch immer total lustig!!!
ich hoffe wir verlieren uns nicht aus den "augen" *gg* wir werden uns sicher wieder einmal sehn, vl mal in linz oder wieder in wien.

Julia:
wir sind uns eigentlich ziemlich ähnlich *gg* beide musical und elisabteh-fans..außerdem schaun wir dance und emergency room :-)
was noch witzig ist, dass julia´s oma in vorchdorf wohnt und die mutter von der freundin von meinem papa wohnt auch dort und die kennen sich!! schwierig zu verstehn..ist aber so *gg*
ich fands sooo toll beim eistraum... es war sooo nett... und am dienstag dann mit dir in rj war auch sooo super..obwohl lukas und mark nicht da waren.. aber wir hatten total super plätze!!!
und das anstellen vorher war auch total lustig... da sind wir ja auch auf das mit den omas gekommen *gg* also es war total nett!!!
ich hoffe wir sehen uns wieder einmal... dann müssen wir ins sisi-museum die neuen stücke anschaun ;-)
7.3.06 18:07


müde...

..ich bin soooo müde...immer so spät ins bett gehen ist nicht gut... heute hätte ich eine stunde länger schlafen können!! aber nein... keiner kann wissen, dass sie sp-lehrerin später oder besser gesagt gar nicht kommt...frechheit...
naja...wenigstens konnten wir dadurch noch ein bisschen für deutsch lernen...wir hatten heute test über die nibelungen... und unsere deutsch-lehrerin hat soooo blöde fragen gestellt.. echt eine frechheit...da lernt man so viel..und dann wird blöd gefragt und muss sich alles irgendwie zusammenreimen, dass es ihr passt...bin schon gespannt was auch auf den test habe... aber wie soll man das erklären warum man leit und ere mit kriemhild verbindet???
naja...ich hab zwar was hingeschrieben...aber ich glaub, das es nur scheiß ist..

naja...dann bin ich heute mit da dani heimgefahrn..sie hat ja schon ihren eigenen führerschein!! war total lustig!! und ich war soooo schnell zu hause... normalerweise müsste ich da noch auf den bus warten, wo ich schon zu hause war :-)

jetzt geh ich dann noch physik lernen...zumindest wenn ich mich dazu aufraffen kann...
7.3.06 18:13


wochenende

also das wochenende war soooo super!!!
freitags war ich mit sabsi und babsi im infoladen *gg* der vortrag war total interessant, obwohl ich nur den schluss gehört habe...dann hat mich sabsi herumgeführt und vorgestellt.. *gg* war total witzig... aber am lustigsten fand ich den "imperator" und dass kathi anakin auf der dunklen seite der macht ist :-) find ich echt spitze...
wie sabsi schon sagte, man kann nichts negatives über den infoladen sagen ;-)

dann hatte ich noch tanzkurs...war auch total witzig... zum glück geht da michi noch... julia und ich tanzen jetzt abwechselnd mit ihm *gg* er braucht keine angst haben, dass er übrig bleibt... wir sind jetzt gerade mal 30 leute im bronze-kurs...aber ein paar waren nicht da..
naja...in der pause hab ich dann mit michi proseco gedrunken und zufälliger weise war mark auch da... er leitet den nächsten videoclipdance-kurs...ist zwar für erwachsene aber er meinte ich kann gerne kommen, sobald mein selbstverteidgungskurs aus ist :-)

dann hab ich mir natürlich auch dancing stars anschaun müssen... harald serafin ist wirklich schlimmer als dagmar koller...viel schlimmer... wenn er einmal anfängt zu reden, hört er nicht mehr auf... furchtbar...
und die jury war ja extrem streng...
ich hab mir nicht gedacht dass gerda rogers ("das hätte ich auch so gesehn") rausfliegt... die war ja gar nichgt so schlecht...
die letzten zwei hab ich leider nicht mehr gesehn, weil ich da schon eingeschlafen bin (was für eine schande)

samstags hab ich mich mit julia (aus wien) getroffen... war total witzig *gg* wir haben einen total großen spaziergang gemacht...runter zur alm, wieder hinauf und dann auf der anderen seite in die fischböckau und dann wieder zurück *gg*
also es war total nett und wir haben über alles möglich geredet...dann waren wir noch bei ihrer oma und haben zeitschriften gelesen und kreuzworträtsel gelöst... und zufälliger sind wir auf einen artikel von christian clerici gestoßen wo er über die show von "wahre freunde" geschrieben hat... und das ziemlich sarkastisch... er meinte lukas und stefano können gemeinsam eine superdancingstarsmusicalshow machen und dass der bildungsstatus der show ziemlich niedrig gewesen sei weil so viele blondinnen dabei waren...über die deutschen mädels hat er auch recht hergezogen..naja...das aber zu recht... mir waren sie auch nicht wirklich sympathisch....

dann war ich noch bei "la movida" unserer schulaufführung...das war wieder einmal spitzenmäßig... unsere mädels waren sooo super...
freu mich schon total auf unsere bühnenspielaufführung..ich hoffe die wird genau so super....

naja...heute hab ich gelernt und gelesen..und wir waren bei meiner uroma im altersheim... was wieder einmal witzig war *gg*

also alles in allem ein super wochenende
12.3.06 19:14


tests, tests, tests

...tja...so schaut mein alltag aus... immer lernen für sas und tests.. morgen haben wir spansich test und ich hab fats nix gelernt... weil ich heute englisch gelernt habe und hausübungen... und da hats mich nicht mehr gefreut das auch noch lernen...
außerdem les ich gerade so ein spannendes buch "illuminati" und da komm ich auch nicht weg davon *gg*
und wenn ich mal vorm pc sitze ist es das selbe... es ist immer jemand online...
naja.. vl lern ich jetzt noch ein bissal...

hasta luego *gg*
13.3.06 20:38


Zitate..

so..hier kommen ein paar lustige zitate hin... bevor ich sie alle wieder vergesse *gg* und noch dazu ein paar insider, die hier exklusiv erklärt werden :-)

GESCHEIDIGKEIT
ich: so viel zum lernen...das schaff ich ja nie!!
julia: geh! hör auf...du bist eh so gescheit...du mit deiner gescheidigkeit schaffst das locker!! was ist mit mir??

TURNEN MIT STOIBER
jürgen hat uns in der freistunde wieder einmal eine super geschichte erzählt...das gehört einfach erwähnt: sorry, wenns nicht genau so wortwörtlich ist...
also...die jungs hatten wieder einmal turnen und haben merkball gespielt. stoiber (unser kv und turnlehrer der jungs...spielt immer mit) wurde von carmelo abgeschossen und schreit zum jürgen: "he! jürgen! wann du den carmelo abschießt, bekommst du an einser in turnen!"
da jürgen denkt sie...wenns weiter nix is, versucht daraufhin den carmelo abzuschießen...was nicht so einfach war... erst beim 6ten versuch trifft er ihn endlich am kopf... da stoiber springt auf und schreit:"yeah..super...i bin wieder drin!"

ENTENTANZ UND HEIDI
judith hatte eine kinderparty-cd mit und stellte auf HEIDI... dann saßen alle in der klasse und sangen:" heidi, heidi, deine welt sind die berge..."
als nächstes kam dann noch der ENTENTANZ... das ging eine ganze pause lang *gg* alle sind rumgehopst und haben ententanz getanzt neno saß nur mehr noch in der klasse und hat den kopf geschüttelt...

HIESL
also...da gibts viele sachen... es ist einfach alles witzig am hiesl... das verstehn zwar nur hieselitinnen...aber *gg* es ist einfach witzig..
z.B. zu silvester ist er mit offener wasserflasche eingeschlafen..
oder wir waren einmal mit ihm in der unterwäscheabteilung und magda meinte dann: "stellt euch mal den hiesl im stringtanga vor" *rofl* ... also das sind nur so einige hiesl-geschichten

FINAL COUNTDOWN
da hatten wir l-sa..uns sabsi meinte vorher: "es wäre doch total cool, wenn man früher fertig ist und dann in den letzten minuten zu den anderen läuft und dann "final countdown tadüdüd..düdüdüüü.. singt"
die ganze pause vor der sa wurde dann geübt *gg* nur bei der schularbeit hat es dann nicht so hingehaut... naja...die sabsi war früher fertig und ist bei da julia vorbei und singt:" final countdown...tadüdüd..düdüdüdüüü..." nur leider hats die julia nicht gecheckt, was die sabsi da gesungen hat *gg*

WER IST DAFÜR DASS DIE MARIA BEZAHLT??
auch wieder so ein super insider...
magda, ich und maria waren fort und dann haben wir halt diskutiert wer bezahlen soll... magda:" wer ist dafür, dass die maria bezahlt??" alle heben die hand..einschließlich maria...die für sich selber gestimmt hat, obwohl sie es gar nicht wollte und reflexartig die hand gehoben hat, weil sie ihren namen hörte

PLUS CITY
die mary und ich waren in der plus-city shoppen...
wir gehn vom mci raus...und sehen, den BEATE UHSE SHOP....
und schreien gleichzeitg (etwas zu laut): "BEATE UHSE"... auf der gegenüberliegenden seite war so ein cafe...und alle drehen sich um... soo peinlich *gg* es hat uns jeder angestarrt..

DROGENDEALER?
tja...dann sind wir mit dem zug heimgefahren und am bahnhof gab es ein "romeo und julia-plakat" und ich schrei so:"ROMEO UND JULIA!"
und maria versteht: drogendealer...und denkt sich..was hat sie jetzt... und ich sag ihr wieder schau mal: romeo und julia! und sie..."was? wo? ich seh keinen drogendealer.."
"was drogendealer?? ROMEO UND JULIA!"
naja..hat ein bisschen gedauert bis wir unsere verständigungsprobleme bewältigt hatten

WER IST BLOß DIE 1 BESETZUNG??
julia und ich waren in den semesterferien in rj... und dann beim jacken holen standen so ein paar jungs vor uns... die haben diskutiert wer die 1. besetzung vom romeo ist (an dem abend hat thomas den romeo gespielt)..der eine meinte so:" das ist doch irgendso ein lukas?"
der andere:"ja genau..der von starmania!"
und dann kamm die erleuchtung :" der ist doch mit der zusammen die die julia spielt!!"

KÄSEWECKERL
Hiesl in der Freistunde:" Ich teile das Käseweckerl, wie Moses das Meer!"

DER KNOPF
zieh nie eine jacke von jemanden anderen an!

PULP FICTION:
Flocky:" Alles in die Tuten und gib den Köffer her!"
Jörg:"Ein Big Kahuna Burger! hmm...das ist ein leckerer burger!"

JULIA:
"dann spiel ich halt mit mir selber!"
"besser entnichtet als vernichtet!"
"am ende der traube hat man keine augen mehr!"

NICARAGUA-FÄLLE

DAS GRAS IST GRÜN UND GESUND! UND ES REIMT SICH!

ÄGYPTEN:
george downihau

Einstein! Es gibt viele Alberts im Meer

Unser fröhliches Mittagslied: Karton wird aus Holz gewonnen,..

Frinsh Fries

Schmatzfisch,Mutantenfisch,Scheißhausfisc h

Cheese These These and These
Probiers doch mal mit Englisch!

WIEN

Julia:"Am Ende der Traube hat man keine Augen mehr!"

Julia:"Besser entnichtet als vernichtet!"

MARIA
"Es weiß doch eh jeder dass Thailand in Afrika liegt!"

RINGELPULLI

SCHULE:
Wir bekommen unsere Geo-Bücher (die Durchblick heißen)
Prof:"Euch fehlt noch der Durchblick!"
16.3.06 19:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung